Palme
Reisefactory Logo transparent

 

 
Rom 2004

Vom 27.3. - 30.3. 2004 flogen Thomas und ich nach Rom. Wir waren beide noch nicht dort bisher und wollten die Stadt kennenlernen. Dies ist uns super gelungen und mir hat es dort sehr gut gefallen. Inzwischen habe ich sie nach Paris zu der zweit schönsten Stadt gekürt. Rom ist wirklich sehr eindrucksvoll und schön. Hier ein paar Bilder davon:

Basilica San Pietro

Der Petersdom: Schon auf dem Dach des Domes, aber noch nicht in der Kuppel, die man ebenfalls erklimmen kann.

Cupola

Die Kuppel des Petersdomes von innen nach oben fotografiert.

Kuppel_Rand

In der Kuppel, noch im unteren Bereich.

Kuppel_Treppe

Ein Teil der Treppe, die im Petersdom hinauf bis zur Spitze führt. Man muss sich zum Teil sehr stark wie Bananen krümmen, um überhaupt die Treppe hochkraxeln zu können.

Piazza San Pietro

Der Petersplatz. Aufgenommen vom Kuppeldach des Petersdoms aus.

Altar

Im hinteren Teil ist der Altar des Petersdoms zu sehen. Im Vordergrund der Baldachin, der über dem Grabmal des Heiligen Peters steht.

Coloseo
Coloseo_2

Das Kolosseum: Es bot vor über 2000 Jahren schon mehr als 50.000 Menschen Platz, um sich dort Gladiatorenspiele oder sonstige Veranstaltungen ansehen zu können.

Piazza_Venezia

Der “Piazza Venezia”. Leider werden die Tore immer nur kurz geöffnet und Einlass gewährt. Wir haben es leider nicht geschafft.

Forum Romanum

Im “Forum Romanum”. Das alte Zentrum Roms.

Vaticani2
Vaticani

Beide Aufnahmen entstanden im Vatikan-Museum.

Wir waren in einem kleinen Hotel nahe dem Banhof, dem Roma Termini. Wer sich das ansehen möchte, kann die Webseite des Hotels besuchen. Einfach hier klicken.

Und hier mein Reisebericht über Rom:

Hallo zurueck aus Rom,

 

seit gestern Abend sind wir wieder auf deutschem Boden und froh, nicht mehr so viel laufen zu muessen! ;-) Aber es war sehr interessant und auf jeden Fall lohnt es sich Rom einen Besuch abzustatten, wer nicht schon dort war. Aber ich bin mir sicher, mir irgendwann diese Stadt noch einmal anzusehen. Sie ist faszinierend und sehr schoen. Eine solch eindrucksvolle Stadt habe ich bisher noch nicht gesehen, ausser Paris. Es hat uns sehr gut gefallen und anbei habe ich ein paar Bilder in die Mail gepackt, um zu zeigen, was wir erlebt haben.

 

Wir stiegen in die Kuppel des Petersdoms hoch konnten dort am Rand entlang laufen. Die Kuppel ist an dieser Stelle mit sehr schoenen Mosaiken ausgekleidet.

Ein schmaler Weg führt zur Kuppel hinauf. Zum Ende hin ist dies ein sehr sehr schmaler Gang, der auch noch schraeg ist und man muss tatsaechlich auch seinen Koerper schraeg halten, um ueberhaupt die Treppen erklimmen zu koennen. Die Kuppel ist also doppelwandig und es fuehren in ihr 320 Stufen auf den obersten Kranz hinauf. Dazu nicht mitgezaehlt die Stufen, die man schon hochsteigen muss, um ueberhaupt auf das Dach des Petersdomes zu gelangen. Hierzu kann man auch einen Aufzug nehmen, aber wir bevorzugten die Treppe, da dort der Einlass schneller voran ging und es zudem sogar noch guenstiger war. Ausserdem bin ich ja am Abnehmen. *ggg*

 

Den Petersdom selbst lohnt es sich natuerlich auch anzusehen. Innen besteht er fast nur aus Marmor. Im Vorderschiff ist ein Baldachin, der ueber dem Grabmal des Heiligen Peter steht und hinten dran ist der Altar des Petersdoms.

 

Ausser dem Vatikan hat Rom natuerlich noch viele weitere Sehenswuerdigkeiten zu bieten, wie z.B. das Koloseum, welches damals schon Platz fuer 50.000 Personen bietete. Den Venedischen Platz und das Romanische Forum, wo mir die alten Römer doch tatsaechlich ein paar Marmorbloecke hingelegt haben, damit ich mich darauf ausruhen kann. *ggg* Natuerlich gibt es noch viel mehr zu bestaunen, aber ich habe hier nur mal die wichtigsten Dinge hervorgehoben. Vielleicht kann ich ja ein bisschen animieren, die Stadt auch mal anzusehen. ;-) Es lohnt sich!

© Susanne Weber 2004 - 2013