Palme
Reisefactory Logo transparent

 

 
Kanarische Inseln

 

Im Januar 2007 fuhren wir ein letztes mal mit der AIDAblu. Die Route verlief rund um die Kanarischen Inseln. Folgende Inseln wurden angesteuert:

Teneriffa  Madeira  La Palma  Fuerteventura  Lanzarote  Gran Canaria

Aber erst mal ein paar Bilder vom Schiff:

AIDA Madeira 1

Die AIDA blu im Hafen von Madeira.

Kussmund Madeira
Kabine 9122

Kurz vor dem Rettungsboot im blauen Streifen war unsere Kabine. Rechts ist der Kussmund den alle AIDA Schiffe zieren zu sehen.

Spiegelung 1 Spiegelung 2

Eine interessante Spiegelung der AIDAblu gab es im Hafen von Gran Canaria.

Check-in
Kabine Susi

Kurz vor dem Check-in auf der Gangway zum Schiff, und danach gleich in die Kabine gestürmt, um sie zu begutachten. ;-)

Atrium Deck 5
AIDA Aufzuege

Das sind die Aufzüge im Schiff, und rechts ist die Treppe vom Atrium auf Deck 5 zu sehen.

AIDA bar Deck 7

In der AIDAbar auf Deck 7. Draussen kann man schön über die Planken flanieren wie zu Titanics Zeiten.

Auslaufcocktail 2
Auslaufcocktail 1

Bei jedem Auslaufen aus den Häfen holten wir uns unseren obligatorischen “Auslaufcocktail”.

Fairwelldiner
Buena Vista Bogen

In insgesamt 7 Restaurants kann man essen gehen und die leckeren Kreationen geniessen.

Last Diner
Rettungsinseln

Und gaaaaanz wichtig: Inspektion der Rettungsinseln. ;-)

Cafe Santa Cruz Santa Cruz de Tenerife

Warten im Cafe in Santa Cruz de Tenerife, dass es 16 Uhr wird, und wir somit endlich auf den riesigen Pott dürfen, um eine solche Aussicht auf die Hauptstadt haben zu können, wie rechts zu sehen. Da dies der 3. Aufenthalt auf Teneriffa war, gibt es hier von dieser Insel nicht so viele Bilder zu sehen, sondern verweise auf ältere Bilder auf meiner Seite: Hier und hier.

Jardim Botanico 1

Madeira - die Blumeninsel. Wir besuchten den Botanischen Garten in Funchal.

Jardim Botanico 3 Jardim Botanico 2
Strohhaus
Liebeshoehle

Die “Liebeshöhle” im Jardim Botanico da Madeira und ein nachgebautes Strohhaus, wie sie normalerweise im Norden Madeiras zu finden sind.

Funchal angestrahlt
Ausfahrt Madeira 2

Funchal vom Schiff aus fotografiert. Angestrahlt und doch in Wolken verhüllt.

Hafen von Funchal
Ausfahrt Madeira 3

Die Ein- und Ausfahrt nach / aus Madeira.

Bereits zwei mal waren wir zuvor schon auf Madeira, drum hier der Verweis auf die anderen Bilder dieser Insel auf meiner Seite. Hier und hier.

Isla La Palma

La Palma - die grünste aller kanarischen Inseln.

La Palma 2 La Palma 1

Die Insel ist wie alle Kanareninseln eine Vulkaninsel, was man auf dem rechten Bild gut sehen kann.

AIDA La Palma 3

Unser schwimmendes Hotel im Hafen von Santa Cruz de La Palma.

AIDA La Palma 2
AIDA La Palma

Ausblick vom Deck 14 des Schiffs auf die atlantische Insel.

Dunas de las Tres Islas Los Lobos 1

Fuerteventura, die sandigste der Inselgruppe. Links die Dünen von Corralejo, rechts die Insel Los Lobos.

Fuerteventura 1

Am Strand “Tres Islas” bei Corralejo machten wir eine Wanderung am Meer entlang.

Tres Islas Strand 2 Tres Islas Strand

Der Strand von “Tres Islas” ist wunderschön und einen Besuch wert.

Der Name Tres Islas bedeutet “Drei Inseln”, denn hier liegen die Naturschutzinsel Los Lobos und Lanzarote (auf den Bildern jeweils im Hintergrund zu erkennen) zusammen mit Fuerteventura sehr nah beieinander.

Fuerteventura - Lanzarote 3
Fuerteventura - Lanzarote 1
AIDA Arrecife

Die AIDAblu im Hafen Arrecife, der Hauptstadt von Lanzarote.

Timanfaya 1

Ein grosses Gebiet auf Lanzarote ist der Timanfaya Nationalpark ...

Timanfaya 2
Timanfaya 3

 ... der unter Naturschutz steht und nur mit geführten Bustouren zu bestaunen ist.

Timanfaya 4 Timanfaya 5

Man kann hier ein Vulkan und ein Lavafeld nach dem anderen anschauen ...

Timanfaya 6 Timanfaya 8

... welche alle in den rötlichsten und braunsten Farben schillern.

Timanfaya 10

Einer der vielen Vulkankrater.

Timanfaya 9
Timanfaya 7

Links ist ein Teil eines Lavaflusses zu sehen (aufgeschnitten), rechts ein Vulkankegel.

Weinanbau Lanzarote
Camels

Bevor es jedoch in den Nationalpark ging, durften wir einen Kamelritt mitmachen. Sehr schaukelig! ;-) Auf dem rechten Bild sieht man den Weinanbau auf Lanzarote auf Vulkanerde. Jedes Halbrund enthält einen Weinstock.

AIDA Thomas GC

Die AIDAblu im Hafen von Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria.

Playa de las Canteras 1
Palmen

Am Stadtstrand Las Palmas “Playa de las Canterras”. Mit Palmen und uns ...

Gran Canaria ST

Auch dies war bereits der zweite Aufenthalt auf Gran Canaria, die anderen Bilder dieser Insel gibt es hier.

pfeil-top09

Und hier noch mein Reisebericht zur der einwöchigen Kreuzfahrt:

Ahoi,

 

ich bin wieder da. Die Woche auf der AIDA ist leider schon längst vorbei, und der nachträglich anhaltende Seegang auch. ;-) Die Woche auf dem Schiff war sehr schön, das Wetter spielte mit, ausser beim Ausflug auf Lanzarote, und der Chefkoch hat mal wieder sein bestes gegeben. Die zugenommenen Kilos dieser Reise habe ich aber sofort danach „dank“ der kursierenden Magen-Darm-Infektion wieder abgebaut. ;-)

 

Los ging die Tour in Teneriffa, wo schönstes Wetter und die AIDA wartete (und ich, dass ich endlich drauf konnte). Um 20 Uhr war Auslaufen, mit meinem obligatorischen „Ablegecocktail“ in der Hand. Abends gings dann meistens ins Theater, in dem das AIDA Show Ensemble auftritt mit tollen Shows und professionellen Darstellern. Danach: ab in die Bar und gemütlich den Abend ausklingen lassen mit einem kleinen Spaziergang auf Deck.

 

Der erste Hafen der Route war Madeira. Um 13 Uhr legte die AIDA an, bis zum nächsten Tag um 17 Uhr. Zeit genug ein bzw. mehrere Stadtbummel durch Funchal zu machen und endlich mal in den botanischen Garten zu kommen.

 

Nach 246 Seemeilen erreichte das Schiff La Palma, eine mir bis dato noch unbekannte Insel. Aber sie ist schön grün und auf alle Fälle eine weitere Reise wert, denn für mich reichte es nur für einen Besuch der Hauptstadt Santa Cruz de la Palma und des Ferienortes Los Cancajosin in deren Nähe, von dort hatte man einen schönen Blick auf den Hafen uva. auf die AIDA! ;-)

 

Am nächsten Tag stand Fuerteventura auf dem Programm. Auch hier war ich noch nie, und diese Insel gefällt mir ebenfalls sehr gut. Mit dem Linienbus gings dann nach Corralejo an die Strandpromenade, dann mit dem Bus ein kleines Stück zurück an die Dünen und den Strand von „Tres Islas“, an dem ich mir dann nen Sonnenbrand holte. *aua*

 

Keine 50 Seemeilen entfernt liegt Lanzarote, für mich der spektakulärste aller Landgänge. Mit einem von AIDA organisierten Ausflug fuhr ich in den Timanfaya Nationalpark. Ein recht grosses Gebiet voller (aktiver) Vulkane und Lavalandschaften. Zuvor allerdings war ein Kamelritt angesagt. Eine ziemlich schaukelige Angelegenheit, dafür aber eine Gaudi! Leider war das Wetter regenbehaftet, aber trotzdem wirkten die unterschiedlichen Farben der Krater und Lavaflüsse des Nationalparks sehr beeindruckend auf mich. Zum Abschluss gab es noch eine Weinprobe der auf dem Lavaboden angepflanzten Reben. War sehr lecker, aber mein Koffer bereits voll mit Madeira Wein. ;-)

 

Auch nur wenige Seemeilen entfernt steuerte die AIDA am nächsten Tag Gran Canaria an. Vom Hafen Las Palmas aus ist es nicht weit bis an den Stadtstrand „Playa de las Canterras“. Zum Baden war es mir zu kühl, aber die Strandpromenade auf und ab zu gehen ist auch ganz nett, wenn man dabei noch in einem Cafe verweilt und die Sonne geniessen kann.

 

Tags drauf hiess es dann bereits wieder: Ciao AIDA! Gebucht ist noch keine weitere Reise mit dem Clubschiff. Ich kann mich noch nicht für eines der 4 anderen AIDA Schiffe entscheiden, da die blu ab April ja nicht mehr fahren wird. Der nächste Urlaub ist im März - 3 Tage nach Mallorca.

 

Ein trauernder blu Fan,

 

Susi

 

pfeil-top10

© Susanne Weber 2004 - 2013